Girne (Kyrenia )
   

Girne Hafen

Girne liegt im Norden der Insel und ist wohl der bekannteste

Fremdenverkehrsort Nordzyperns.

 

Hafen von Girne

Der alte Hafen von Girne mit dem Bes-Palmak-Gebirge.

Jeder der Nordzypern mit dem Schiff besucht, legt in Hafen von Girne an.

Bevorzugte Reisezeit ist das Frühjahr und der Herbst, da dann die Tagestemperaturen noch erträglich sind. Im August sind Temperaturen bis zu 50 °C keine Seltenheit.
Besonders empfehlenswert sind Bergwanderungen im Frühling, da die Flora auf Zypern sehr umfangreich ist. Sie besteht aus den typischen Mittelmeerpflanzen und auch vielen vorderasiatischen Arten. Nur hier anzutreffende Gewächse, sind z.B. die Eselsdistel und die Kotschys-Ragwurz,eine Orchideenart..
Deutlich spürbar ist noch immer die Gegenwart der englischen Lebensgewohnheiten. Es gibt sehr viele Restaurants und Lokale mit englischen Namen. Wenn man der englischen Sprache einigermaßen mächtig ist, gibt es keine Verständigungsprobleme. Als wir uns bei einer Wanderung einmal verirrten und ich meine dürftigen Türkischkenntnisse zusammenraffte um einen alten Schafhirten nach den richtigen Weg zu fragen, antwortete er mir in reinstem Oxford-Englisch !!
Einen negativen Punkt Nordzyperns möchte ich nicht verschweigen: Die Anreise ist äußerst langwierig. Man kann nur via Istanbul den Flughafen Nordzypern (Ercan) anfliegen, was meistens mit langen Wartezeiten in Istanbul auf die Anschlußmaschine verbunden ist. Aber Trotz allem sollte man sich durch diese Strapaz - die fast einen Tag in Anspruch nimmt- nicht abhalten lassen und diesem schönen Teil der Insel einen Besuch abstatten.
Nordzypern
zurück zur Startseite
Girne Seite 2