Die Halbinsel Karpaz

 

Die Halbinsel Karpaz liegt im Osten von Nordzypern und wurde zum Naturschutzgebiet erklärt.

Da die öffentliche Verkehrsverbindungen mittels Bus nach Karpaz sehr schlecht ist, empfiehlt es sich, sich einen Leihwagen zu mieten und diese schöne und unberührte Landschaft auf eigene Faust zu erkunden.

 

 

Anlegestelle auf Karpaz

Man muß schon einen Tagesausflug einplanen, um ohne Hast und Eile die landschaftliche Schönheit dieser Halbinsel genießen zu können.

Die landschaftlich schönere Strecke, ist die von Girne aus weggehende nördliche Straße, die bis zur Burg Kantara führt und dort in die einzige Straße von Karpaz mündet. Beim Rückweg ist es ratsam die Hauptstraße bis nach Girne zu benützen, da diese sehr gut ausgebaut ist und man sonst kaum die gesamte Strecke in einem Tag schafft.
Blick auf den Golden Beach
 fast menschenleer

Unbedingt sollte man die Bucht "Golden Beach" besuchen.Man hat dort die Möglichkeit fast ganz allein an einem wunderschönen Sandstrand eine Badepause einzulegen. In einer kleinen "Lokanta" kann man einen Imbiß einnehmen.

    Startseite
Nordzypern
Karpas Teil 2